Schön, daß Sie hier sind... !

Es gibt wieder einmal allerhand Neues , das ich gerne mit Ihnen teilen möchte:

Frühjahr und Sommer 2017

In diesem Jahr habe ich gleich vier neue Rollen in meinem Repertoire  - insgesamt sind es nun dreißig verschiedene.

Neu hinzugekommen sind "Lord Byron", "Charleston-Lilly", "Hedwig und die Nachkriegzeit" und "Die Lutherin - Katharina von Bora". (Weiteres zu diesen Rollen: siehe unten oder beim Klick auf den jeweiligen Namen).

Außerdem gibt es wieder einige andere schöne Neuigkeiten:

Ab 2017 trete ich im Goethehaus bei öffentlichen Kostümführungen als Mutter Goethe auf - der nächste Termin ist am 10. Juni 2017 um 15 h, Einlass 10 Euro inklusive Führung. Diese Auftritte werden wir im zweiten Halbjahr und den kommenden Jahren fortsetzen. Das aktuelle Halbjahresprogramm des Goethehauses finden Sie hier zum Download: Download

2017 in doppelter Hinsicht ein Jubiläumsjahr: einmal jährt sich sowohl das Geburts- als auch das Todesjahr von Maria Sibylla Merian. Die Rolle, die ich bereits früher gespielt habe, möchte ich zu Ehren der großen Künstlerin und Naturforscherin dieses Jahr wieder mehrfach zur Aufführung bringen: z. B. am 4. Februar 2017 (14 - 16 h)  in der Merian-Ausstellung des Landesmuseums Wiesbaden und am 8. April 2017 um 15.30 h im Theater im Kulturcafé des HGV Rödelheim im Brentanopark, Voranmeldung mögl. unter 069/784865. (Alle Theatervorstellungen im Rahmen des Kulturcafé finden Sie hier Download ), die Termine für Maria Sibylla Merian hier.

2017 ist auch ein "Lutherjahr" - und eine neue Rolle in meinem Repertoire ist Luthers Ehefrau Katharina von Bora. Zwar stammt sie nicht - wie viele meiner anderen Figuren - aus Frankfurt, doch spielt die Reformation eine große Rolle in Hessen; Luther selbst war hier ebenfalls zu Gast - und "Mein Herr Käthe", wie Luther seine Frau aufgrund ihrer Tatkraft gerne nannte, ist eine sehr faszinierende Persönlichkeit, auf deren Darstellung ich mich schon freue - z. B: in Liederbach am 24. März 2017 , am 22. 4. 2017 im Restaurant "Fischfranke" und im Kulturcafé des HGV im Brentanopark am 18. November 2017 um 15. 30 h. Bild und Text zu Katharina von Bora finden sie hier.

Am 21. Mai 2017 findet außerdem wieder eine öffentliche Führung unter dem Motto "Geschichte und Geschichten" statt, die sich auf den Spuren der Rödelheimer Vergangenheit bewegt und im Rahmen meines Stadtteilhistoriker-Stipendiums der Polytechnischen Gesellschaft entstanden ist. (Beginn 15.30 h, Treffpunkt Bhf Rödelheim) (Kulturcaféprogramm Download )

Am 20. März 2017 eröffnet im Goethehaus Frankfurt / Freies Deutsches Hochstift - eine große neue Ausstellung zum Thema "Füsslis Nachtmahr. Traum und Wahnsinn". Im Rahmen dieser Ausstellung werde ich bei dreizehn Führungen in der Rolle des geheimnisumwitterten Lord Byron auftreten, eines Vertreters der europäischen Schauerromantik, der sogar von Goethe Anerkennung erfuhr. Darüber hinaus veranstaltet das Freie Deutsche Hochstift mit mir  verschiedene Lesungen, die unterschiedliche Aspekte der "Gothic Novel", der Schauerromantik und der surrealen Literatur thematisieren. Außerdem werde ich in der Nacht der Museen (6. 5. 2017)  im Goethehaus bei zwei Führungen und zwei Lesungen auftreten. Das Nachtmahrveranstaltungsflyer des Goethehauses finden Sie hier zum Downloaden:
Download

Neu ist im kommenden Halbjahr (Mai 2017) ein Workshop, den ich bei der VHS Frankfurt zum Thema "Pronunciation" anbiete. Mit Tips und Tricks aus dem Schauspielunterricht helfe ich Teilnehmern, ihre englische Aussprache zu verbessern. Auch 2017 unterrichte ich an der VHS Frankfurt weiterhin meine Kurse zum Thema "Schauspiel im Beruf". Das Konzept meines Hessischkurses, den man auch weiterhin als Workshop buchen kann, überarbeite ich gerade mit der VHS - Sie können sich ab Herbst 2017 von neuen Ideen und kleineren Kurseinheiten überraschen lassen. Im Rahmen der Veranstaltung "Vergangenheit mit allen Sinnen" trete ich am 23. 6. 2017 als Käthchen Paulus an der VHS auf.

 Auch im Petri-Haus im Brentanopark in Frankfurt-Rödelheim bin ich in diesem Jahr 2017  wieder bei verschiedenen Veranstaltungen dabei - mit Parkführungen im April und Juni in der Rolle der Marianne von Willemer beim lyrisch-botanischen Stelldichein, am 7. April mit einer Lesung zu "Rödelheim - Perle an der Nidda" und im Herbst mit dem Solotheaterprogramm: "Romantik trifft Klassik". Details zu diesen Veranstaltungen finden Sie auf meiner Seite unter "Rödelheim" oder auf der Website des Petri-Hauses.

Ein Ausblick auf den weiteren Jahresverlauf:

Zwei weitere neue Rollen sind dieses Jahr dabei: die "Charleston-Lilly", die das harte, aber auch lebenslustige Jahrzehnt der Goldenen (und Hungrigen) Zwanziger in Frankfurt durchlebt - und Hedwig, die Schneiderin, die sich durch die "Wilden Jahre" nach dem zweiten Weltkrieg mit ihrer Schneiderkunst und Tauschhandel mühsam über Wasser hält. Lilly tritt im Pavillon im Brentanopark am 2. Juli 2017 um 15.30 h, Hedwig am 15. Oktober 2017, ebenfalls um 15.30 h . Eine Anmeldung ist empfehlenswert: 069/784865.

In Kelkheim habe ich in diesem Jahr noch zwei weitere Auftritte: Als Hertha Richter-Rettershof am 3. 9. 2017 um 15 h in Kelkheim-Fischbach am Rettershof und als Nachtwächter in Kelkheim-Münster am 19.11. 2017 um 18.30 h

Im letzten Jahr (2016) enstand aus einer Kooperation von hr2-kultur und dem Stoltze-Museum der Sparkasse eine Reihe von Lesungen mit Stoltze-Texten - extra zum Jubiläumsjahr des beliebten Frankfurter Dichters. Ich habe mich sehr gefreut, dort die "Verrzeh Döchter" mit einer Aufnahme unterzubringen. Alle gelesenen Texte wurden vom Kramer Verlag auf der CD "Friedrich Stoltze" herausgegeben. Die Bandbreite der Lesenden und der ausgewählten Texte ist bemerkenswert - wenn Sie mal reinhören möchten:

  • ISBN-10: 3737404739

  • ISBN-13: 978-3737404730

 

Herbst und Winter 2016

Noch bis Mitte November läuft zur Zeit im Arkadensaal des Goethehauses die Ausstellung des Freien Deutschen Hochstifts zu Goethes "Kunst und Alterthum". Dort spiele ich bei verschiedenen Kostümführungen die neue Rolle des jungen Kunstkenners und Sammlers Sulpice Boisserée, der Goethe auf seinen Reisen ins Rhein-Main-Gebiet 1814 und 1815 begleitete. Termine: 3. 10. 2016, 15 h; So, 16. 10. 2016, 15 h; Do, 3. 11. 2016, 16.30 h; So, 13. 11. 2016 15 h (Finissage). Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Am 15. 10. 2016 steige ich in der Rolle des kühnen "Käthchen Paulus" bei einer "echten" Ballonfahrt auf und unternehme mit Ihnen im Rahmen des Kulturcafés des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim einen Streifzug durch das bewegte Leben dieser Luftfahrtlegende des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Veranstaltungsort: Pavillon des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim (Brenatnopark Rödelheim),Beginn ist um 15.30 h, Einlaß ab 15 h. Eine Voranmeldung wird empfohlen:069/784865

Um Goethe geht es wieder bei meinem Auftritt im Petri-Haus (Brentanopark, Rödelheim) am 29. 10. 2016 ab 15 h. Unter dem Motto "Romantik trifft Klassik" begegnen sich (endlich!)die junge Bettine Brentano und der jugendliche Goethe - oder doch nicht? Eine Voranmeldung wird empfohlen (kate_schaaf@yahoo.de oder 01522/ 8790555).

Herbstliche, bzw. vorweihnachtliche Genüsse erwarten Sie bei zwei neuen Auftritten im Restaurant Fischfranke, wo ich Sie am 5. 11. 2016 als "Weiße Frau" (ein echtes Frankfurter Gespenst!) mit Sagen und Legenden aus dem alten Frankfurt erfreue und Ihnen am 10. 12. 2016 als niedliches "Frankfurter Schlippche" das Leben eines Kindes um 1910 nahebringe. Vier Theatereinlagen fügen sich in das köstliche fünfgängige Menu ein; für ausgesuchte Weine ist ebenfalls gesorgt. Anmeldungen unter www.fischfranke.de/events

Weiterhin gibt es regelmäßig Führungen mit dem "Äbbel-Ännchen"; ab Oktober 2016 spiele ich außerdem monatlich wieder als "Lisbeth aus Alt-Frankfurt" in der Rödelheimer Kelterei Possmann Theater; Termine:

Freitag, 28.10.2016
Donnerstag, 24.11.2016
Donnerstag, 15.12.2016
Donnerstag, 27.01.2017
Donnerstag, 16.02.2017
Donnerstag, 23.03.2017

jeweils 19 h. Unkostenbeitrag: 15 Euro. Anmeldung: Kartenreservierungen unter: tickets@possmann.de
Weitere Informationen unter069/78990418.

Ein letztes Mal für dieses Jahr öffnet das Kulturcafé des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim am 27. 11. 2016 seine Pforten - dort spiele ich bei Kaffee und Kuchen  (selbstgebacken!) das "Frankfurter Schlippche" - ein manchmal reizendes, manchmal auch etwas freches kleines Mädchen, das Sie mit auf eine Zeitreise in das Frankfurt von 1910 nehmen möchte. Veranstaltungsort: Pavillon des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim (Brentanopark Rödelheim), Beginn ist um 15.30 h, Einlaß ab 15 h, der Eintritt beträgt 5 Euro. Eine Voranmeldung wird empfohlen:069/784865.069/ 78486

Sommer und Herbst 2016

Alle Termine für die Monate Oktober bis Dezember 2016 sind auf dieser Website zu finden unter der Rubrik"Aktuelle Termine" .

Einige neue Presseartikel zu verschiedenen Veranstaltungen sind verlinkt unter "Presse und Medien".

Auch dieses Jahr gibt es wieder viele verschiedene öffentliche Auftritte, bei denen Sie mich besuchen können:

bei zwei Auftritten als Äbbel-Ännchen im Höchster Schloßcafé (28. 7. und 8. 9. 2016), jeweils ab 18 h, Eintritt frei

ab Oktober 2016 monatlich wieder als "Lisbeth aus Alt-Frankfurt" in der Rödelheimer Kelterei Possmann; Termine:

Freitag den 28.10.2016
Donnerstag, 24.11.2016
Donnerstag, 15.12.2016
Donnerstag, 27.01.2017
Donnerstag, 16.02.2017
Donnerstag, 23.03.2017

jeweils 19 h. Unkostenbeitrag: 15 Euro. Anmeldung: Kartenreservierungen unter: tickets@possmann.de
Weitere Informationen unter: 069-789904-18

beim Sommerfest des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim am 7. 8. 2016 ab 15 h in der Aufführung "Der Steuerschnuffler" von Stoltze (Eintritt frei)

im Rahmen des  Museumsuferfestes bei zwei Auftritten  im Goethemuseum (Goethehaus Hirschgraben) am 27. 8. 2016 (13 h und 14 h)

beim zweiten Teil meiner Rödelheim-Stadtteilführung als "Hausfrau Hedwig"- hervorgegangen aus  dem Stadtteilhistorikerprojekt der Polytechnischen Stiftung (30. 8. 2016, 15.30h, Treffpunkt Bahnhof Rödelheim)

bei Parkführungen, einer Lesung und Auftritten im Petri-Haus; die nächsten Führungen am 31. 7. 2016 um 15 h und am 11. 9. 2016  zum Tag des offenen Denkmals um 16 und 17 h

bei einer Reihe von Auftritten und bei einer Führung im Rahmen des "Kulturcafés" des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim, (Flyer_2016.pdf
Download),

bei Auftritten in Kelkheim als Babettche, Nachtwächter und ganz neu als Herta von Richter-Rettershof am 3. 9. 2016 im Rettershof Kelkheim-Fischbach (kelkheim-kennenlernen 2016.pdf
Download),

bei Führungen und Aufführungen als Äbbel-Ännchen und neu als Lisbeth in der Rödelheimer Kelterei Possmann (Link)

im Rahmen der Veranstaltungen der Reihe "Theater-Zeitreise - Vergangenheit mit allen Sinnen" der VHS Frankfurt (Link); nächster Termine 7. 9. 2016 in der Rolle der Lydia Stoltze

in der neuen Rolle des Sulpice Boisserée, der Goethe auf seinen Reisen ins Rhein-Main-Gebiet 1814 und 1815 begleitete, bei verschiedenen Kostümführungen im Rahmen der Ausstellung des Freien Deutschen Hochstifts zu Goethes "Kunst und Altertum" ab September 2016 im Goethehaus. Termine: 3. 10. 2016, 15 h; So, 16. 10. 2016, 15 h; Do, 3. 11. 2016, 16.30 h; So, 13. 11. 15 h.

bei meinem neuen Kurs "Hessisch für Anfänger und Fortgeschrittene" der VHS Frankfurt (ab Mitte Oktober 2016); Anmeldung: https://www.vhs.frankfurt.de/ilink/BusinessPages/Public/CourseDetails.aspx?kursid=111308

bei meinen Schauspielkursen und -workshops der VHS Frankfurt im September 2016.

bei der Nacht der Museen im Goethehaus,

bei Auftritten als Lydia Stoltze zum Stoltze-Jubiläumsjahr 2016, z.B. im Rahmen der Stoltze-Hommage des Stoltze-Museums und der Veranstaltungsreihe mit der VHS Frankfurt, Ostendstraße "Vergangenheit mit allen Sinnen" am 7. 9. ab 19 h; Anmeldung: https://www.vhs.frankfurt.de/ilink/BusinessPages/Public/CourseDetails.aspx?kursid=111028

 

Ich freue mich auf Sie!

Herbst 2015/ Winter 2015

Alle alten und neuen Beiträge aus Zeitung, Funk und Fernsehen zu meiner Arbeit können Sie wie immer auf meiner Presse- und Medienseite finden.  Ich bedanke mich noch mal herzlich bei allen Journalisten und Moderatoren!

Beim "Apfelweinfest 2015" des HR konnte ich Sie  in der Rolle des "Äbbel-Ännchens" erfreuen. Also - gerne einschalten und genießen! Das Video finden Sie hier unter diesem Link.

Ab November 2015 beginne ich ein neues Theaterprojekt im Kaminkeller der Kelterei Possmann in Rödelheim, der sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Während die Führungen mit mir in der Rolle des "Äbbel-Ännches" weiter gebucht werden können, trete ich jetzt auch als "Lisbeth aus Alt-Frankfurt" mit Hessischen Geschichten auf. Premiere ist am 20. November 2015 um 19 h, alle Informationen finden Sie hier: Lisbeth aus Alt-Frankfurt

Eine weitere Premiere im November gibt es am 7. 11. 2015 im Restaurant "Fischfranke" in der Frankfurter Domgasse. Als "Fischers Frieda" spiele ich dort zwischen den Gängen einer kulinarischen Weinprobe mit Vier-Gänge-Menu. Viel Leckeres und Unterhaltsames zum Thema Main, Wasser und Fische steht auf dem Programm!

Am 15. November 2015 trete ich wieder als Nachtwächter in Kelkheim-Münster auf - Beginn der Führung ist um 18 h am alten Rathaus in Kelkheim Münster.

Auch als Frankfurter Weihnachtsengelche bin ich in diesem Jahr wieder sehr oft unterwegs; der Auftritt bei Fischfranke (Domgasse) in Verbindung mit einem weihnachtlichen Vier-Gänge-Menu ist leider schon ausgebucht; aber am 6. Dezember 2015 trete ich wieder im "Kultur-Café" des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim im Brentanopark auf. Beginn ist um 15.30 h - frühzeitiges Erscheinen hilft dabei, noch einen Platz zu ergattern!

Am 19. Dezember 2015 ab 19 h wirke ich bei einer Veranstaltung in der Frankfurter Äpfelweinbotschaft (Eschborner Landstraße 156) mit- ich spiele die Mutter Goethe bei einem nostalgischen Menu zum Thema "Weihnachten im Hause Goethe".

Ab Mitte Oktober 2015 startet mein dritter Hessischkurs an der VHS Frankfurt. (Für April 2016 ist ein weiterer Kurs geplant). Einen neuen Radiobeitrag zum Hessischkurs hat vor kurzem Reporterin Malena Menke produziert; er lief auf HR 4; ein Link findet sich auf meiner Medienseite. Im November 2015 unterrichte ich auch wieder einen Schauspielkurs an der VHS; für das kommende Halbjahr 2016 sind ebenfalls mehrere Schauspielworkshops in Planung.

Am 9. Oktober 2015 trete ich beim Bornheimer Heimat- und Kulturverein als Lydia Stoltze auf.

Am 20. September 2015 führe ich wieder als "Babettchen", das Frankfurter Handwerkerstöchterchen von 1913, durch Kelkheim mit dem Stadtrundgang "Kommoden und Komödien" auf den Spuren der Kelkheimer Geschichte. Treffpunkt ist der Bahnhof Kelkheim, die Führung beginnt um 15 h; Unkostenbeitrag sind 5 Euro. Im Anschluß bin ich am 20. September 2015 um  17 h im Museum Kelkheim als "Kerschelkathrine" zu sehen.

Am 12. 9. trete ich als Alice von Dieskau im Rettershof in Kelkheim (Fischbach) auf und widme mich dabei unter anderem den "Tagen der Industriekultur". Am folgenden Tag, dem 13. 9. 2015, bin ich um 16 h und 17 h als Marianne von Willemer im Rödelheimer Brentanopark zu sehen - im Rahmen der Veranstaltungen des Petri-Hauses zum "Tag des offenen Denkmals".

Als Stadtteilhistorikerin für Rödelheim (Jahrgang 2012 der Polytechnischen Gesellschaft) arbeite ich inzwischen vermehrt mit dem Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim zusammen. In diesem Jahr führen wir eine Reihe von Solotheaterveranstaltungen im Rahmen des "Kultur-Café" im Pavillon durch. Dabei trete ich als "Kerschel-Kathrine" um das Jahr 1920 (  um 15. 30 h am 24. Oktober 2015) auf; außerdem als "Frankfurter Weihnachtsengelche" im Dezember 2015. Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch zu kaufen. Beginn ist jeweils 15. 30h , der Eintritt beträgt 5 Euro. Veranstaltungsort ist der historische Pavillon des Heimat- und Geschichtsvereins im Brentanopark Rödelheim. 

Außerdem gibt es eine weitere Rödelheimer Veranstaltung mit mir mit einer historischen Kostümführung durch Rödelheim am 19. September 2015. Treffpunkt ist um 15 h an der Ostseite Bahnhof Rödelheim, Unkostenbeitrag 5 Euro.  Unter dem Motto "Geschichte und Geschichten" geht es auf Entdeckungsreise durch die Vergangenheit dieses Stadtteils.  Das Faltblatt zur gesamten Kultur-Café und Führungs-Reihe mit Bildern und Terminen können Sie hier unter Download herunterladen.

Beim Festakt des Turngaus Frankfurt zu seinem 140 jährigen Jubiläum werde ich in der Rolle der Lydia Stoltze am 2. Juni 2015 ab 18 h im Historischen Museum auftreten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Link www.turngau-frankfurt.de.

Am 28. Juni 2015 spiele ich in einer neuen Rolle als Hofdame der Kaiserin Friedrich im "Zauberberg" und schildere die Geschichte dieser modernsten Lungenheilstätte Europas um 1900. Beginn 16 h, Eintritt 10 Euro (inklusive ein Glas Sekt), Zauberberg, Robert-Koch-Straße 116 Kelkheim-Ruppertshain.

Am 12. Juli 2015 halte ich um 18 h einen Vortrag im Rahmen der Karolinger-Ausstellung des Museums Kelkheim. Unter dem Titel "Karl der Große und die Finsternis - ein Kaiser auf der Suche nach Erkenntnis" berichte ich über die ungewöhnlichen Himmelszeichen des frühen 9. Jhds, die den Monarchen in große Besorgnis über einen möglichen Weltuntergang versetzten, und über seine rastlose Suche nach dem Wesen der Finsternis und des Nichts, auf die er die größten Köpfe seiner Zeit ansetzte. Sie dürfen gespannt sein! Museum Kelkheim 12. 7. 2015, 18 h. Anmeldungen bitte über das Musum Kelkheim. info@museum-kelkheim.de oder info@voigt-kelkheim.de

 

Am 16. Juli 2015 werde ich um 18 h wieder als Äbbel-Ännchen im Schloßcafé in Höchst auftreten. Der Eintritt ist frei - und man kann im Freien unter Weinranken gemütlich einen Schoppen trinken!

Am  26. Juli 2015 können Sie mit mir durch den Brentanopark in Rödelheim spazieren - bei einer historischen Führung spiele ich die Rolle der Marianne von Willemer und biete Ihnen ein lyrisches und botanisches Stelldichein zum Thema Goethe, Ginkgo und Gedichte. Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Petri-Haus Rödelheim statt, der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro. Treffpunkt ist das Petri-Haus um 15 h.

Am 2. August 2015 ab 15 h feiert der Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim in seinem historischen Pavillon im Brentanopark Rödelheim sein Sommerfest. Es gibt eine Theaterlesung aus Adolf Stoltzes "Alt-Frankfurt" (ich spiele dabei das "Lorchen"), dazu Äbbelwoi und allerhand Gutes zum Essen. Der Eintritt ist frei!

Im Juni 2015 unterrichte ich wieder einen  Schauspiel-Workshop zum Thema "Schauspiel im Beruf". Weitere Details entnehmen Sie bitte dem VHS Programm.Auch im Herbst und Winter 2015 wird es dort wieder neue Schauspielworkshops mit mir geben.

Von April bis Juni 2015 werde ich der großen Nachfrage wegen wieder für die Volkshochschule Frankfurt einen Hessisch-Kurs anbieten. Dieses  Konzept wird sich ganz den hessischen Mundarten widmen - insbesondere den Frankfurter und Sachsenhäuser Varianten. Wir haben  bereits Termine für einen weiteren Kurs im nächsten Winterhalbjahr 2015 ab September geplant.

In diesem Jahr ist  im Jahrbuch des Main-Taunus-Kreises 2015 ein Artikel von mir erschienen, der unter dem Titel "Von New Orleans bis in den Taunus" das Leben der Alice von Dieskau, geb. Rodewald, ausführlich nachzeichnet - wenn Ihnen mein Salontheater mit Alice gefallen hat, bin ich gespannt, was Sie zu dem Artikel sagen werden! Im September 2015 werde ich auch wieder als Alice am Rettershof auftreten.

Nachdem sich die Äbbel-Ännchen- Theaterauftritte bei Possmann in Rödelheim als so beliebt herausgestellt haben, haben wir gleich wieder neue Termine  bis August festgelegt, die Sie der Possmann-Website entnehmen können oder hier finden. Sie sind allerdings oft sehr bald ausgebucht, also heißt es, schnell zu sein! Dann  freut sich das Äbbel-Ännchen auf Sie bei einer Führung durch die Kellergewölbe und Theater zum Thema Äpfel, Äpfelwein und Frankfurter Gemütlichkeit.Am Schluß jeder Theaterführung gibt es vor Ort eine gemeinsame Verkostung. Vielleicht sehen wir uns ja dort? Anmeldungen bitte über Possmann.

Ich freue mich auf Sie!