"De  Babba secht, bald fängt de Ernst des Lebens aa..." – Ein "Frankforter Schlippche" erzählt - bald auch als Buch!

"Schlippche" hießen in Frankfurt die kleinen Mädchen, weil sie oft viele Schleifchen trugen.Bei uns begrüßt Sie ein besonders vorwitziges und aufgewecktes Schlippche zu einem vergnüglichen Abend. Begleiten Sie es in die Zeit  um 1910 und erleben Sie das alte Frankfurt und seine Bewohner aus der Sicht (und dem frechen "Schnüßche"!) eines Kindes – unser Schlippche freut sich schon sehr auf Sie!

"Schlippche" hießen in Frankfurt die kleinen Mädchen, weil sie oft viele Schleifchen trugen.Bei uns begrüßt Sie ein besonders vorwitziges und aufgewecktes Schlippche zu einem vergnüglichen Abend. Begleiten Sie es in die Zeit  um 1910 und erleben Sie das alte Frankfurt und seine Bewohner aus der Sicht (und dem frechen "Schnüßche"!) eines Kindes – unser Schlippche freut sich schon sehr auf Sie!

 Nächster Termin:  Am 27. 11 2016 (im Kulturcafé im Pavillon) und am 10. 12. 2016 (beim Restaurant Fischfranke in der Domgasse) können Sie unser fröhlich-freches Schlippche wieder besuchen.

Veranstaltung 27. 11. 2016, Ort Pavillon des Heimat- und Geschichtsvereins Rödelheim im Brentanopark Rödelheim, Beginn 15.30 h, Einlaß 15 h, Unkostenbeitrag 5 Euro, Anmeldung empfohlen: 069/784865

Veranstaltung 10. 12. 2016, Ort Restaurant Fischfranke Domgasse Ffm, Beginn 19 h, Anmeldung unter www.fischfranke.de/events

Konzept und Ausführung: K.Schaaf

 

Zurück zum "Aktuelle Rollen" Menü